ablehnen

Diese Seite verwendet Cookies um Daten zu speichern und Werbeeinblendungen zu steuern. Lesen Sie die Hinweise zum Datenschutz für mehr Information. Klicken Sie auf "akzeptieren" oder "ablehnen" um der Datenspeicherung zuzustimmen bzw. zu Widersprechen.

akzeptieren

MENUE

Mein Beitrag zum Internet - mbzi.de

Datenschutz

Datenerhebung durch mbzi.de

Alle Seitenbesucher - verarbeitete Daten

Diese Seite (mbzi.de) speichert außer bei angemeldeten Nutzern selbst keine Nutzerdaten. Trotzdem wird u.U. ein Cookie gesetzt, weil der php-Interpreter (immer?) einen Session-Cookie setzt. Es findet auf mbzi.de keine Auswertung der Sitzungsdaten und auch kein Nutzertracking durch mbzi.de statt.

Ein zweiter Cookie wird gesetzt, um die Zustimmung oder Ablehnung zur Datenspeicherung zu speichern. Dieser Cookie wird beim Klick auf einen der beiden Buttons im Seitenkopf gespeichert. Der Schlüssel heisst showAds und die beiden möglichen Werte sind 0 oder 1. 0 Wird gespeichert, wenn auf "ablehnen" geklickt wurde. In der Folge wird der Code zum einbinden von Anzeigen aus dem Adsense-Programm von Google nicht eingebunden. 1 speichert die Zustimmung zur Datenspeicherung und führt zur Einbindung von Code zur Anzeige von Werbung aus Adsense. (siehe auch weiter unten)

Außerdem wird diese Seite bei einem kommerziellen Hoster in Deutschland gehostet (1&1 ionos), dessen Server sicherlich Log-Dateien über die Zugriffe anlegen. Auf die Erstellung dieser Log-Dateien hat mbzi.de keinen Einfluss. Über Art und Auswertung dieser Daten durch 1&1 ionos liegen mir keine weiteren Informationen vor, als die auf den öffentlichen Seiten von 1&1 ionos verfügbaren. Da 1&1 aber ein deutscher Anbieter ist, gelten für ihn alle Vorschriften des deutschen Datenschutzrechtes. Personenbezogene oder -beziehbare Daten dürften dort demnach nicht gespeichert werden. Einen Auftrag zur Erhebung, Speicherung oder Auswertung von Daten der Seitenbesucher hat 1&1 durch mbzi.de nicht erhalten.

1&1 ionos bietet für Seitenbetreiber die Möglichkeit eine "Webanalytics" genannte Funktion zur Analyse der Besucherströme des Internetauftritts zu nutzen. In der Version, die mbzi.de zur Verfügung steht, kann ich keine personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten finden. mbzi.de nutzt keine darüber hinaus gehenden Werkzeuge zur Analyse der "Besucherströme". "Webanalytics" bietet statistische Informationen über die Nutzung von mbzi.de durch die Seitenbesucher. Über die Besucher selbst verrät es folgende Informationen:

Diese Informationen lassen sich aber nur als Gesamtstatistiken für einen bestimmten Zeitraum abrufen. Einzelne Sitzungen sind nicht nachvollziehbar.Insofern lassen sich hieraus keine personenbezogenen Daten gewinnen.

Die "Teilen"-Schaltflächen auf den Seiten von mbzi.de nutzen die Shariff-Erweiterung, die ursprünglich vom Computermagazin ct entwickelt wurde und aktuell als Opensource auf GitHub zur Verfügung steht. Durch Shariff werden erst beim Klick auf einen der Buttons Daten an den externen Dienst übertragen. Durch das Einbetten und Anzeigen der Buttons auf mbzi.de werden keine Daten an die Unternehmen hinter den Buttons übertragen! mbzi.de speichert keine Informationen über Klicks auf einen der Buttons und wertet die Klicks auch nicht aus.

Welche Daten bei einem Klick auf einen der Buttons übertragen werden, hängt davon ab, welche Daten der entsprechende Dienst bereits über den Rechner hatte, auf dem der Klick erfolgte. Natürlich wird durch den Dienstleister hinter dem Button der Besuch auf mbzi.de mit dem ggf. dort bestehenden Profil des Klickenden Nutzers verbunden. Was dabei genau geschieht, liegt im Verantwortungsbereich des Dienstes hinter dem Button. Ohne expliziten Klick auf einen der Buttons werden aber keinerlei Daten ausgetauscht!

Alle Seitenbesucher - Daten löschen

Da mbzi.de selbst keine personenbezogenen oder beziehbaren Daten von nicht registrierten Benutzern speichert, ist eine Löschung nicht erforderlich und auch nicht möglich.

Sollte es im Rahmen z.B. eines E-Mail-Kontakts zu einer Datenübertragung gekommen sein, können Sie mbzi.de auf dem gleichen Weg um eine Löschung bitten auf dem der Datenaustausch stattfand, also z.B. per E-Mail. In der Folge werden dann alle mit diesem Kontakt verbundenen Daten manuell gelöscht. Ich fürchte allerdings, dass die Löschung aus meinem Gedächtnis in dem Fall auf diese Weise nicht gelingen wird :-)

Registrierte Nutzer - verarbeitete Daten

Im Folgenden wird beschrieben, welche zusätzlichen Regelungen für registrierte Nutzer gelten.

Die Registrierung auf mbzi.de ist grundsätzlich völlig "pseudonym" ohne Angabe personbezogener Daten möglich aber nicht empfohlen. Die Angabe einer E-Mail-Adresse bei der Registrierung ist unbedingt empfohlen, da sonst keine Möglichkeit besteht, vergessene Anmeldedaten zurück zu setzen. Weg ist weg. Nur mit einer angegebenen und gültigen E-Mail-Adresse ist es möglich, ein neues Kennwort zu erhalten, wenn das alte vergessen wurde.

Das Nutzerkennwort ist nach aktuellem Stand der Technik sicher verschlüsselt gespeichert. Selbst wenn der Inhalt der Datenbank durch ein Datenleck ungeheim werden sollte, gibt es keinen derzeit bekannten Weg zur Entschlüsselung der Kennwörter, sodass das Kennwort nach derzeitigem Stand der Technik nicht aus dem in der Datenbank zu findenden Hash-Wert gewonnen werden kann - auch nicht durch mbzi.de selbst. Ein vergessenes Kennwort ist also für immer weg.

Außer dem freiwillig angegebenen Namen und der ebenso freiwillig angegebenen E-Mail-Adresse werden bei der Registrierung keine personenbezogenen Daten gespeichert. Gespeicherte Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und von mbzi.de nur im Rahmen dieser Website benutzt. Insbesondere findet auch keine Verwendung für Werbezwecke statt.

Bei der Registrierung werden nur die in die Formularfelder vom Nutzer selbst eingetragenen Daten gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung weiterer Daten; insbesondere werden keine Zeitstempel, IP-Adressen, ... oder so gespeichert.

Bei der Anmeldung eines registrierten Nutzers über die "anmelden" Funktion findet keine Datenspeicherung statt. Die in das Formularfeld eingetragenen Daten werden nur für die Anmeldung benutzt. Es wird nicht gespeichert wann oder wie lange ein Nutzer angemeldet war. Auch hier findet keine Speicherung von IP-Adressen oder anderen Sitzungsdaten statt.

mbzi.de nimmt auch bei registrierten und angemeldeten Nutzern kein Tracking vor. Auch angemeldete Nutzer können sich auf mbzi.de völlig anonym bewegen, denn es werden keine Daten über die nach der Anmeldung besuchten Seiten gespeichert. Auch bei angemeldeten Nutzern findet eine Datenspeicherung nur statt, wenn der Nutzer irgendwo explizit auf eine "speichern" oder ähnlich aber eindeutig beschriftete Schaltfläche klickt.

Registrierte Nutzer - Daten löschen

Derzeit ist keine Möglichkeit implementiert, ein pseudonymes Profil auf mbzi.de direkt aus der Website mbzi.de heraus zu löschen. Name und E-Mail-Adresse können allerdings gelöscht werden, in dem beim Bearbeiten des Profils die entsprechenden Felder einfach leer gelassen werden. Beim Klick auf speichern werden Name und E-Mail-Adresse dann durch leere Zeichenketter, also durch "nichts" ersetzt und sind somit gelöscht. mbzi.de hebt keine "Altdaten" auf, sodass uns eine Wiederherstellung der so gelöschten Daten nach meiner Kenntnis nicht möglich ist.

Die vollständige Löschung eines pseudonymen Profils ist derzeit nur durch persönlichen Kontakt möglich. Hierzu ist nach der weitestmöglichen Löschung aller Daten eine E-Mail erforderlich. Die Mail muss den Benutzernamen und das Kennwort und die klar formulierte Bitte um Löschung des Profils enthalten. Das Kennwort sollte vorher in etwas belangloses, wie 123456 oder so, geändert werden. Ich werde dann versuchen, mich mit diesen Nutzerdaten anzumelden um die Echtheit der Mail zu prüfen, denn die könnte ja jeder Schuft geschrieben haben. Wenn die Anmeldung gelingt und damit also klar ist, das der Schreiber der Mail Benutzername und Kennwort kannte, werde ich das Profil komplett löschen. Nach der Löschung des Profils wird auch die Mail mit der Bitte um Löschung gelöscht.

Datenerhebung durch Dritte

Die Seite zeigt Werbung aus dem Adsense-Programm von Google an. Im Rahmen dieser Werbeanzeigen geschieht folgendes:

  1. Beim laden der Seite mbzi.de ist ein Hinweis auf die Datenerhebung eingeblendet worden. Wenn Sie dort "ablehnen" geklickt haben, werden keine Anzeigen angezeigt und auch keine Daten an Google übertragen. Der Hinweis wird so lange angezeigt, bis Sie entweder auf "ablehnen" oder "akzeptieren" klicken. So lange Sie nicht auf "akzeptieren" geklickt haben, werden keine Daten mit google ausgetauscht.
  2. Wenn Sie dort "akzeptieren" geklickt haben, werden ab diesem Augenblick Werbeanzeigen geladen. Zu diesem Zweck werden Daten mit Google ausgetauscht und duch Google erhoben. Was Google genau mit den Daten macht, beschriebt das Unternehmen unter "Wie wir Daten von Websites oder Apps verwenden, auf bzw. in denen unsere Dienste genutzt werden – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen"
  3. Ab dem Augenblick Ihres Klicks auf "akzeptieren" wird Code von Google-Servern geladen, der Dinge tut, die mbzi.de nicht weiß. Dieser Code wird in die Seite mbzi.de eingebettet. Im Prinzip ist ab diesem Augenblick ein "Tracking" durch google möglich.
  4. Normalerweise ist die Information über Ihren Klick auf "akzeptieren" oder "ablehnen" auf mbzi.de nach einem Neustart des Browwsers gelöscht bzw. verloren gegangen. Das Erkennen Sie daran, dass der oben erwähnte Hinweis erneut erscheint. Sollte dies nicht der Fall sein, handelt es sich um einen Fehlverhalten Ihres Browsers, der das oben beschriebene Cookie showAds nicht wie vorgesehen gelöscht hat. Sie können diesen Cookie dann einfach manuell löschen. Lesen Sie ggf. in der Anleitung Ihres Browsers, wie das geht.

Wie oben bereits erwähnt, müssen Sie Ihre Zustimmung zur Datenerhebung durch google nicht widerrufen, da diese Zustimmung nur für die Dauer Ihres Seitenbesuches gespeichert wird und danach automatisch gelöscht ist.